Groninger Folkgroep Törf - Geert
  
Geert
übersetzt von Peter Mioch.

Geert spielt seit seinem sechzehnten Lebensjahr mit seinem jüngeren Bruder Bert Lieder der LP "Kovvie kloar?" von Henk Scholtes damaliger Musikgruppe Törf nach. Er wurde 1991 gebeten, Törf als Akkordeonspieler und Flötist zu verstärken. In seinem täglichen Leben ist Geert Musiklehrer an einer Mittelschule. Er darf diese Tätigkeit ausüben, weil er Schulmusik und Piano am Konservatorium von Groningen studiert hat.

Geert macht außerhalb von Törf schon mal einen Abstecher als Solist ins kabarettistische Fach. Ein einziges Mal bildete er ein Duo mit Bruder Bert. Geert ist vor einigen Jahren „übergelaufen", von den Groninger Torfkolonien zum Groninger Hochland und lebt dort jetzt zurückgezogen in einer kleinen Arbeiterwohnung. Geert mag viele Dinge nicht, vor allem Dudelsack und Gitarre, und das führt gelegentlich zu kleineren Auseinandersetzungen in der Band.